Mehr zum Thema / More on this topic

Haben Sie schon unsere Linksammlung mit Artikeln und Websites rund um das Thema Carteret-Inseln und Klimaflüchtlinge im Pazifik bemerkt? Sie finden die jeweils aktuellsten Links hier auf der Seite in der rechten Spalte, oder alle zusammen auf der Plattform Delicious. Wir ergänzen die Linksammlung kontinuierlich.

Haben Sie selbst eine Linkempfehlung? Dann weisen Sie uns gerne darauf hin, via E-Mail (contact _ at _ cartertes.info) oder Twitter.

Have noticed our collection of links to articles and websites on the Carteret Islands and climate refugees in the Pacific? You’ll find the most recent links in the right column of this page, or the whole collection at the bookmarking service Delicious.

We’ll be be updating whenever we come across something. If you a link we are missing, please contact us using e-mail (contact _ at _ carterets.info) or Twitter.

Veröffentlicht unter Carterets, News | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Statement zu Palmöl & Klimawandel

von Sebastian Lasse in Bezug auf den “WWF”-Film -> “Der Pakt mit dem Panda

Veröffentlicht unter Carterets | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Fünf Familien vor Umsiedlung nach Bougainville

Ursula Rakova | Foto: Sebastian Lasse

Ursula Rakova | Foto: S. Lasse

In einem Interview mit Radio Australia spricht Ursula Rakova über den aktuellen Stand der Umsiedlung. Inzwschen seien fünf weitere Väter von den Carteret-Inseln auf dem von Tulele Peisa organisierten Gelände in Tinputz die Übersiedlung ihrer Familien vorbereiten. Zwei Familien wären bereits umgesiedelt, also insgesamt sieben.

Zahlen sind auf den Carteret-Inseln nicht selten mit Vorsicht zu genießen. Ursula Rakova sagt in dem Interview, sie halte es aber durchaus für möglich, dass im Laufe des Jahres auch zehn Familien nach Tinputz umsiedeln könnte und weitere zehn auf einen anderes, von der Provinzregierung Bougainville bereitgestelltes Gelände. Kürzlich seien Vertreter des Ältestenrates auf Einladung der Regierung in Buka gewesen, um das Gelände zu besichtigen.

Außerdem berichtet sie in dem Interview von weiteren staatlichen Geldzusagen für Hilfslieferungen an die Carteret-Inseln und andere Atolle: “Aber wie viel Geld wollen wir noch ausgeben, um die Inseln zu versorgen, statt für Umsiedlungsprogramme?”

In an interview with Radio Australia, Ursula Rakova gives an update on the situation on the Carteret Islands and says five families are preparing to relocate to Tulele Peisa’s site at Tinputz for a total of seven.

Veröffentlicht unter Carterets, News | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 25 Kommentare

Hilfslieferung für die Carteret-Inseln

Laut New Dawn FM 95.3 aus Bougainville sind die Carteret-Inseln kürzlich mit Hilfsgütern versorgt worden. Es habe sich um Grundnahrungsmittel wie Reis, Mehl und Speiseöl gehandelt.

Möglich gewesen sei dies durch eine Spende durch eine Spende der australischen Regierung (AusAid) in Höhe von 3000 Kina, zitiert die Website den Katastrophen-Koordinator der Provinzregierung von Bougainville, Franklyn Lacey. Umgerechnet wären das rund 880 Euro.

Dass die Bewohner des Carteret-Atolls sind aufs Hilfslieferungen angewiesen sind, war bei unserem Aufenthalt auf den Inseln unübersehbar. Die Gärten, in denen die Menschen der Carterets früher Gemüse anbauten, sind zu großen Teilen im Meer verschwunden. Händler, die Waren zum Kauf oder zum Tausch anbieten, kommen nur selten auf die Inseln – Hilfslieferungen wie diese erreichen die Bewohner aber noch viel seltener und unregemäßig.

Dass die Situation alles andere als neu ist, zeigt dieser Bericht von 2003.


For orginal report in English, please see New Dawn FM 95.3

(via Carteret Islanders Support Group on Facebook)

Veröffentlicht unter Carterets, News | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

“Gut bewaldet und reich an Kokusnüssen”

Bei Google Books lässt sich eine Beschreibung der Carteret-Inseln von 1840 finden. Sie stammt aus einem Buch von Grégoire Louis Domeny de Rienzi. Er schreibt:

Wir werden die Carteret-Inseln in den Salomons-Archipel sehen und mit ihnen unsere Beschreibung desselben beginnen, indem wir von Norden nach Süden vorrücken.

Carteret entdeckte sie im Jahr 1767; er nannte sie Neun Inseln. Maurelle hielt sie für die Utong- Java -Inseln Tasmans; sie wurden wiedergesehen im Jahr 1788 von Shortland und im Jahr 1731 von Hunter. Diese Inseln sind gut bewaldet und reich an Kokosnüssen, besonders die größere. Das Meer liefert reichlich Tripang*, eine Art Holothurie.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Carterets | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare